Fortbildung Digitale Selbstbehauptung für Mädchen*

Der maedchen#channel des Mädchenhauses Oldenurg lädt ein:
 

„Digitale Selbstbehauptung für Mädchen“

- eine medienpädagogische online - Fortbildung für Fachkräfte, die (auch) mit Mädchen arbeiten: 23. April, 11 – 13 Uhr, Zoom

Smartphones, online sein und soziale Medien gehören heute selbstverständlich zur Lebenswelt von Heranwachsenden. In Zeiten von Lockdown und Homeschooling verändert sich die Bildschirmzeit gravierend, zusätzlich sehen sich Pädagog*innen und Jugendliche mit einer Flut an Falschnachrichten konfrontiert. In dieser Fortbildung widmen wir uns den Herausforderungen einer medienpositiven Pädagogik in Zeiten von Corona und geben einen Einblick, warum sich ein geschlechtsspezifischer Blick auf die Nutzung von digitalen Medien lohnt. Ferner werden praxisorientierte Impulse aus der feministischen Mädchenarbeit gegeben.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein zoomfähiger PC/Laptop mit Kamera und Mikrofon. Zusätzlich wird ein Smartphone oder Tablet benötigt. Sie erhalten die Zugangsdaten nach der Anmeldebestätigung. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Referentinnen: Annika Dühnen, Medienpädagogin und Lena Normann, Sozialarbeiterin und Wen Do-Trainerin. Beide arbeiten seit einigen Jahren im Mädchenhaus Oldenburg.

Anmeldung: Bitte bis zum 19. April unter channel@maedchenhaus-oldenburg de. Für Rückfragen sind wir telefonisch unter 0441-61422 zu erreichen.